Zur Wissensdatenbank
Wissensdokument #3600
FRITZ!Box 5530 Fiber
Dieses Wissensdokument gibt es für folgende Produkte:

FRITZ!Box stellt keine Glasfaserverbindung her

Obwohl die FRITZ!Box mit dem Glasfaseranschluss verbunden ist, stellt die FRITZ!Box keine Glasfaserverbindung her. In der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box wird auf der Seite "Übersicht" die Meldung "Fiber unterbrochen" angezeigt. In den Fiber-Informationen der FRITZ!Box wird eventuell die Meldung "Fiber-Kabel nicht angeschlossen" angezeigt.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Maßnahme, ob das Problem behoben ist.

1 FRITZ!Box freischalten lassen

Wenn Sie Ihre FRITZ!Box im Handel erworben haben, müssen Sie diese eventuell zuerst von Ihrem Internetanbieter freischalten lassen:

  1. Kontaktieren Sie den telefonischen Kundenservice Ihres Internetanbieters und lassen Sie Ihre FRITZ!Box bei Bedarf für Ihren Glasfaseranschluss freischalten. Je nach Anbieter ist die Freischaltung entweder über den telefonischen Kundenservice oder ein Aktivierungsportal möglich.
    • Bei einigen Anbietern benötigen Sie für die Freischaltung die "Modem-ID" der FRITZ!Box. Sie können diese von der Geräteunterseite ablesen:

      Abb.: Modem-ID auf der Geräteunterseite

2 SFP-Modul überprüfen

Die FRITZ!Box wird mit unterschiedlichen SFP-Modulen für aktive und passive Glasfaseranschlüsse ausgeliefert. Stellen Sie sicher, dass Sie in Ihrer FRITZ!Box das passende SFP-Modul verwenden:

  1. Stecken Sie das für Ihren Glasfaseranschluss geeignete SFP-Modul in den Fiber-Steckplatz der FRITZ!Box:
    1. Wenn Sie über einen aktiven Glasfaseranschluss (AON) verfügen, stecken Sie das SFP-Modul "FRITZ!SFP AON" in den Fiber-Steckplatz der FRITZ!Box.
    2. Wenn Sie über passiven Glasfaseranschluss (GPON) verfügen, stecken Sie das SFP-Modul "FRITZ!SFP GPON" in den Fiber-Steckplatz der FRITZ!Box.

      Abb.: SFP-Modul in FRITZ!Box einsetzen

      Hinweis:Ob Ihr Internetanbieter bei Ihnen einen aktiven oder passiven Glasfaseranschluss eingerichtet hat, erfahren Sie von Ihrem Anbieter.

3 Verkabelung überprüfen

  1. Entfernen Sie alle Kabelverlängerungen und Adapter zwischen der FRITZ!Box und der Glasfasersteckdose.
  2. Verbinden Sie die FRITZ!Box mit einem unbeschädigten Kabel mit der Glasfasersteckdose. Das Glasfaserkabel darf keine Knicke oder Beschädigungen aufweisen.

    Hinweis:Die der FRITZ!Box beigelegten SFP-Module verfügen über LC/APC-Buchsen. Wenn Ihre Glasfasersteckdose über eine andere Buchse verfügt, nutzen Sie entsprechende Adapter oder Kabel mit unterschiedlichen Steckern an beiden Enden. Die Kabellänge im Haus spielt normalerweise keine Rolle.

    1. War dieses Dokument hilfreich? *
  1. Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.