Empfehlen:
Zur Wissensdatenbank

Unterstützte Glasfaseranschlüsse

Die FRITZ!Box 5530 Fiber kann mit einem SFP-Steckmodul an aktive und passive Glasfasernetze (Fiber to the home, FTTH) angepasst und dadurch an nahezu allen Glasfaseranschlüssen in Europa eingesetzt werden und Internetverbindungen von bis zu 1 Gbit/s herstellen.

Wichtig:Die FRITZ!Box ist in mehreren Produktvarianten erhältlich, die sich im Lieferumfang unterscheiden. In Deutschland wird die FRITZ!Box im Handel mit SFP-Modulen für aktive (AON) und passive (GPON) Glasfaseranschlüsse ausgeliefert. Informationen zu FRITZ!Box-Modellen für bestimmte Glasfaseranschlüsse erhalten Sie von unserer Produkt- und Kaufberatung.

Unterstützte Glasfaser-Standards

  • AON nach ITU-T G.652 oder IEEE 802.3ah-2004 1000BASE-BX10 (mit SFP-Modul "FRITZ!SFP AON")
  • GPON nach ITU-T G.984.2 / G.984.5 (mit SFP-Modul "FRITZ!SFP GPON")
  • XGS-PON nach ITU-T G.9807.1 (mit SFP-Modul "FRITZ!SFP XGS-PON")