Empfehlen:
Zur Wissensdatenbank

FRITZ!DECT-Heizkörperregler reagiert nicht auf Tastendruck

Der FRITZ!DECT-Heizkörperregler reagiert nicht auf Tastendruck. Am Heizkörperregler wird das Symbol eines Koffers oder ein Schneekristall (Schneeflocke) oder die Meldung "Montage: Gerät wird vorbereitet ..." angezeigt.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

Führen Sie die Maßnahmen des Abschnittes durch, der den von Ihnen beobachteten Fehlerfall beschreibt.

1 Am Heizkörperregler wird das Symbol eines Koffers oder ein Schneekristall angezeigt

Wird am Heizkörperregler das Symbol eines Koffers oder ein Schneekristall angezeigt, ist in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box für den betroffenen Zeitraum eine Urlaubsschaltung eingerichtet, oder die Heizung ist ausgeschaltet. Während dieser Zeiträume wird automatisch eine Tastensperre am Heizkörperregler aktiviert und lediglich die Menü-Taste reagiert auf Tastendruck.

Wichtig:In den Standardeinstellungen des FRITZ!DECT Heizkörperreglers wird automatisch vom 1.6. bis 31.8. "Heizung aus" aktiviert.

Um die Sperre der Tasten aufzuheben, passen Sie die Zeiten für die Urlaubsschaltung bzw. "Heizung aus" über die Benutzeroberfläche Ihrer FRITZ!Box an:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Smart Home".
  2. Klicken Sie im Menü "Smart Home" auf "Geräteverwaltung" (wenn Sie die Urlaubsschaltung oder "Heizung aus" für ein einzelnes Gerät löschen möchten) oder auf "Gruppen und Vorlagen" (wenn Sie die Urlaubsschaltung oder "Heizung aus" für eine Gruppe löschen möchten).
  3. Klicken Sie bei dem betreffenden Gerät bzw. bei der Gruppe auf die Schaltfläche   (Bearbeiten).
  4. Falls eine Urlaubsschaltung für den betroffenen Zeitraum eingerichtet ist, klicken Sie auf die Schaltfläche   (Löschen).
  5. Falls "Heizung aus" für den betroffenen Zeitraum eingerichtet ist, klicken Sie auf die Schaltfläche   (Löschen).
  6. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".

Heizkörperregler kommunizieren zur Energieersparnis und der Minimierung der DECT-Strahlung nur in bestimmten Zeitabständen mit der FRITZ!Box. Daher kann es sein, dass die geänderten Einstellung erst nach maximal 15 Minuten an den Heizkörperregler übertragen werden. Während der Urlaubsschaltung und in der Phase, in der die Heizung aus ist, erfolgt die Übertragung nach bis zu 60 Minuten. Durch Drücken einer beliebigen Taste am Heizkörperregler können Sie die sofortige Übertragung der Einstellungen anstoßen.

2 Am Heizkörperregler wird "Montage: Gerät wird vorbereitet ..." angezeigt

Wird am Heizkörperregler FRITZ!DECT 301 dauerhaft die Meldung "Montage: Gerät wird vorbereitet ..." angezeigt und die Verbindung zur FRITZ!Box unterbrochen ist, gehen Sie so vor:

Batterien prüfen

  1. Verwenden Sie im Heizkörperregler keine Akkus. Akkus haben meist einen höheren Innenwiderstand und eine höhere Selbstentladung als Batterien und liefern häufig geringere Spannungen. Dies kann die Funktion des Heizkörperreglers beeinträchtigen und zu verkürzter Betriebszeit führen.
  2. Verwenden Sie keine Zink-Kohle-Batterien. Diese sind aufgrund ihrer Bauart für den Einsatz im Heizkörperregler nicht geeignet.
  3. Verwenden Sie hochwertige Batterien! Geeignet sind Varta Industrial Pro AA, Varta Longlife Max Power AA, GP Super Alkaline LR6 oder Duracell Industrial AA.
  4. Verwenden Sie gebrauchte und neue Batterien nicht zusammen.
  5. Entnehmen Sie die Batterien und legen Sie sie wieder ein. Achten Sie darauf, dass die Batterien fest zwischen den Batteriefedern sitzen.
  6. Prüfen Sie den Batteriestand des Heizkörperreglers in der Benutzeroberfläche Ihrer FRITZ!Box im Menü "Smart Home > Geräteverwaltung". Falls der Batteriestand unter 30% liegt, tauschen Sie testweise die Batterien gegen neue.

Beweglichkeit des Ventilstößels am Heizkörper prüfen

  1. Demontieren Sie den Heizkörperregler.
  2. Öffnen und schließen Sie einige Male vorsichtig den Ventilstößel am Heizkörper, z.B. durch Druck mit einer Münze oder durch vorsichtigen Zug mit einer Zange. Bei Bedarf können Sie auch einen Tropfen Maschinenöl verwenden.
  3. Sobald der Ventilstößel frei beweglich und leichtgängig ist, montieren Sie den Heizkörperregler erneut.