Empfehlen:
Zur Wissensdatenbank

Datei- und Druckerfreigaben eines Computers sind über das Internet nicht erreichbar

Über die Internetverbindung der FRITZ!Box kann nicht auf Datei- und Druckerfreigaben entfernter Computer zugegriffen werden. Auch andere Verbindungen über das SMB- oder CIFS-Protokoll lassen sich über die Internetverbindung der FRITZ!Box nicht herstellen, beispielsweise Verbindungen zum Strato HiDrive. Verbindungen vom Internet ins Heimnetz sind ebenfalls nicht möglich, wenn bei diesen das SMB- oder CIFS-Protokoll verwendet wird.

1 SMB-/CIFS-Protokoll wird aus Sicherheitsgründen blockiert

Um die Sicherheit der Computer im Heimnetz zu gewährleisten, blockieren die FRITZ!Box und einige Internetanbieter (z.B. Vodafone im Kabel- und Mobilfunknetz) Zugriffe über das Internet auf die für Datei- und Druckerfreigaben verwendeten TCP- und UDP-Ports 139 und 445 ("NetBIOS-Filter"). Anwendungen, die über das SMB- oder CIFS-Protokoll Daten mit dem Internet austauschen, können daher nicht im Heimnetz verwendet werden.

Workaround

  1. Greifen Sie auf die Dateien bzw. Drucker entweder über eine Anwendung zu, die statt dem SMB- oder CIFS-Protokoll ("NetBIOS") sichere Übertragungsprotokolle wie HTTPS oder SFTP verwendet, oder nutzen Sie eine VPN-Verbindung für den Zugriff auf das entfernte Netzwerk.
    1. War dieses Dokument hilfreich?