Empfehlen:
Zur Wissensdatenbank

Anonyme Anrufe automatisch auf integrierten Anrufbeantworter umleiten

Anonyme Telefonanrufe können Sie automatisch an einen integrierten Anrufbeantworter der FRITZ!Box weiterleiten. Bei anonymen Faxanrufen funktioniert das nicht, da der Anrufbeantworter bei jedem Anruf prüft, ob es sich um ein Telefongespräch oder ein Fax handelt. Faxe leitet der Anrufbeantworter automatisch wieder an ein in der FRITZ!Box eingerichtetes Fax weiter. Wenn Sie anonyme Faxanrufe sperren möchten und Sie für das Fax eine eigene Faxnummer verwenden, können Sie aber alternativ alle anonymen Anrufe auf die Faxnummer sperren.

Hinweis:Diese Anleitung bezieht sich auf FRITZ!OS 7.25 oder neuer. Unter einem älteren FRITZ!OS kann die Einrichtung abweichen oder die Funktion nicht zur Verfügung stehen. Die FRITZ!OS-Version finden Sie in der Benutzeroberfläche auf der Seite "Übersicht".

1 Vorbereitungen

Ersten Anrufbeantworter einrichten und deaktivieren

Den ersten Anrufbeantworter können Sie nicht exklusiv als Rufumleitungsziel für anonyme Anrufer verwenden, weil dieser Anrufbeantworter immer auch auf externe Anrufe reagiert. Wenn Sie diesen Anrufbeantworter verwenden, würden auch Anrufer an den Anrufbeantworter geleitet, die ihre Rufnummer übermitteln. Daher müssen Sie den ersten Anrufbeantworter zunächst einrichten und deaktivieren, falls Sie noch keinen Anrufbeantworter in der FRITZ!Box eingerichtet haben:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Telefoniegeräte".
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neues Gerät einrichten".
  4. Wählen Sie unter "In die FRITZ!Box integriert" die Option "Anrufbeantworter" aus und klicken Sie auf "Weiter".
  5. Legen Sie eine Bezeichnung fest und klicken Sie auf "Weiter".

    Hinweis:Welche Einstellung Sie bei Betriebsart, Ansageverzögerung und Aufnahmelänge festlegen ist egal, da dieser Anrufbeantworter deaktiviert wird.

  6. Wählen Sie eine Rufnummer aus.

    Hinweis:Es ist egal, welche Rufnummer Sie auswählen, da dieser Anrufbeantworter deaktiviert wird.

  7. Klicken Sie auf "Weiter" und dann auf "Übernehmen".
  8. Deaktivieren Sie den Anrufbeantworter über den An/Aus-Schalter .

Anrufbeantworter für anonyme Anrufer einrichten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Telefoniegeräte".
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neues Gerät einrichten".
  4. Wählen Sie unter "In die FRITZ!Box integriert" die Option "Anrufbeantworter" aus und klicken Sie auf "Weiter".
  5. Legen Sie die Betriebsart, die Ansageverzögerung, die Aufnahmelänge und den Namen fest und klicken Sie auf "Weiter".

    Hinweis:Welche Einstellung Sie bei Ansageverzögerung festlegen ist egal, da Anrufe auf den integrierten Anrufbeantworter immer sofort umgeleitet werden.

  6. Wählen Sie keine Rufnummer aus und klicken Sie auf "Weiter" und dann auf "Übernehmen".

Dieser Anrufbeantworter nimmt jetzt ausschließlich Anrufe entgegen, die ihm über eine Rufumleitung zugestellt werden.

2 Rufumleitung einrichten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Rufbehandlung".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Rufumleitung".
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neue Rufumleitung".
  5. Aktivieren Sie die Option "Anrufe von", wählen Sie "ohne Rufnummer (Anonym)" und wählen Sie aus, ob nur Anrufe an eine bestimmte Rufnummer oder alle Anrufe umgeleitet werden sollen.
  6. Aktivieren Sie die Option "an Anrufbeantworter" und wählen Sie einen Anrufbeantworter aus.
  7. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK" und bestätigen Sie die Ausführung zusätzlich an der FRITZ!Box, falls Sie dazu aufgefordert werden.

Jetzt werden alle anonyme Anrufer automatisch auf den integrierten Anrufbeantworter der FRITZ!Box umgeleitet.

    1. War dieses Dokument hilfreich?