Empfehlen:
Zur Wissensdatenbank

Speicher (NAS) am Computer als Netzlaufwerk einrichten

Sie wollen einen USB-Speicher, der an der FRITZ!Box angeschlossen ist, als Netzlaufwerk nutzen? ✔ Hier erfahren Sie, wie Sie das Netzlaufwerk am Computer einrichten.

Mit der FRITZ!Box verbundene USB-Speicher können Sie an allen Computern im Heimnetz als Netzlaufwerk einrichten. Die USB-Speicher sind dadurch im Windows-Explorer oder macOS-Finder wie lokale Datenspeicher nutzbar.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Computer mit Apple macOS 11.3 (Big Sur) oder neuer werden nicht unterstützt.

    Hinweis:Durch einen Fehler bei der Aushandlung der SMB-Verbindung kann der Speicher (NAS) auf Computern mit macOS 11.3 oder neuer nicht als Netzlaufwerk eingerichtet werden. Wir werden die Einrichtung mit einem kommenden FRITZ!OS-Update wieder ermöglichen. Bis zur Verfügbarkeit des Updates können Sie über http://fritz.nas oder das FTP-Protokoll z.B. mit Cyberduck auf den Speicher (NAS) zugreifen.

2 Speicher (NAS) als Netzlaufwerk einrichten

Windows 10

  1. Tragen Sie im Suchfeld der Windows-Taskleiste \\fritz.box ein und drücken Sie die Eingabetaste. Falls die FRITZ!Box als Mesh Repeater / IP-Client eingerichtet ist, tragen Sie stattdessen die IP-Adresse der FRITZ!Box ein, z.B. \\192.168.178.20.
  2. Tragen Sie Name und Kennwort eines FRITZ!Box-Benutzers ein, der zum Zugriff auf NAS-Inhalte berechtigt ist.

    Hinweis:Zugangsdaten und Zugriffsrechte der Benutzer können in der Benutzeroberfläche unter "System > FRITZ!Box-Benutzer" angepasst werden.

    • Jetzt öffnet sich ein Fenster mit dem Netzwerkordner "FRITZ.NAS", in dem u.a. alle Partitionen der angeschlossenen USB-Speicher als Ordner angezeigt werden.
  3. Falls Sie das gesamte FRITZ!NAS als Netzlaufwerk einrichten wollen:
    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner "FRITZ.NAS" und wählen Sie im Kontextmenü "Netzlaufwerk verbinden...".
    2. Klicken Sie auf "Fertigstellen".
  4. Falls Sie einen Unterordner (z.B. Partition eines USB-Speichers) als Netzlaufwerk einrichten wollen:
    1. Klicken Sie im Navigationsbereich (linke Spalte) auf "Dieser PC".
    2. Klicken Sie in der Menüleiste auf "Computer" und dann auf "Netzlaufwerk verbinden".
    3. Tragen Sie im Eingabefeld "Ordner" den Pfad zu dem Ordner ein, den Sie als Netzlaufwerk verbinden wollen.

      Beispiel:
      Um einen USB-Speicher mit dem Namen "JetFlash-32GB" als Netzlaufwerk zu verbinden, tragen Sie \\fritz.box\FRITZ.NAS\JetFlash-32GB ein.

    4. Klicken Sie auf "Fertigstellen".

Windows 8

  1. Drücken Sie die Tastenkombination Windows-Taste + Q.
    • Jetzt öffnet sich die Suchleiste.
  2. Tragen Sie im Eingabefeld für die Suche \\fritz.box ein und drücken Sie die Eingabetaste. Falls die FRITZ!Box als Mesh Repeater / IP-Client eingerichtet ist, tragen Sie stattdessen die IP-Adresse der FRITZ!Box ein, z.B. \\192.168.178.20.
  3. Tragen Sie Name und Kennwort eines FRITZ!Box-Benutzers ein, der zum Zugriff auf NAS-Inhalte berechtigt ist.

    Hinweis:Zugangsdaten und Zugriffsrechte der Benutzer können in der Benutzeroberfläche unter "System > FRITZ!Box-Benutzer" angepasst werden.

    • Jetzt öffnet sich ein Fenster mit dem Netzwerkordner "FRITZ.NAS", in dem u.a. alle Partitionen der angeschlossenen USB-Speicher als Ordner angezeigt werden.
  4. Falls Sie das gesamte FRITZ!NAS als Netzlaufwerk einrichten wollen:
    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner "FRITZ.NAS" und wählen Sie im Kontextmenü "Netzlaufwerk verbinden...".
    2. Klicken Sie auf "Fertigstellen".
  5. Falls Sie einen Unterordner (z.B. Partition eines USB-Speichers) als Netzlaufwerk einrichten wollen:
    1. Klicken Sie im Navigationsbereich (linke Spalte) auf "Computer".
    2. Klicken Sie in der Menüleiste auf "Computer" und dann auf "Netzlaufwerk verbinden".
    3. Tragen Sie im Eingabefeld "Ordner" den Pfad zu dem Ordner ein, den Sie als Netzlaufwerk verbinden wollen.

      Beispiel:
      Um einen USB-Speicher mit dem Namen "JetFlash-32GB" als Netzlaufwerk zu verbinden, tragen Sie \\fritz.box\FRITZ.NAS\JetFlash-32GB ein.

    4. Klicken Sie auf "Fertigstellen".

Windows 7

  1. Rufen Sie das Windows-Startmenü auf.
  2. Tragen Sie im Eingabefeld für die erweiterte Suche \\fritz.box ein und drücken Sie die Eingabetaste. Falls die FRITZ!Box als Mesh Repeater / IP-Client eingerichtet ist, tragen Sie stattdessen die IP-Adresse der FRITZ!Box ein, z.B. \\192.168.178.20.
  3. Tragen Sie Name und Kennwort eines FRITZ!Box-Benutzers ein, der zum Zugriff auf NAS-Inhalte berechtigt ist.

    Hinweis:Zugangsdaten und Zugriffsrechte der Benutzer können in der Benutzeroberfläche unter "System > FRITZ!Box-Benutzer" angepasst werden.

    • Jetzt öffnet sich ein Fenster mit dem Netzwerkordner "FRITZ.NAS", in dem u.a. alle Partitionen der angeschlossenen USB-Speicher als Ordner angezeigt werden.
  4. Falls Sie das gesamte FRITZ!NAS als Netzlaufwerk einrichten wollen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner "FRITZ.NAS" und wählen Sie im Kontextmenü "Netzlaufwerk verbinden...".
  5. Falls Sie einen Unterordner (z.B. Partition eines USB-Speichers) als Netzlaufwerk einrichten wollen:
    1. Drücken Sie die Alt-Taste auf der Computertastatur.
      • Jetzt wird die Menüleiste des Windows-Explorers eingeblendet.
    2. Wählen Sie im Menü "Extras" die Option "Netzlaufwerk verbinden..".
    3. Tragen Sie im Eingabefeld "Ordner" den Pfad zu dem Ordner ein, den Sie als Netzlaufwerk verbinden wollen.

      Beispiel:
      Um einen USB-Speicher mit dem Namen "JetFlash-32GB" als Netzlaufwerk zu verbinden, tragen Sie \\fritz.box\FRITZ.NAS\JetFlash-32GB ein.

    4. Klicken Sie auf "Fertigstellen".

macOS

  1. Rufen Sie den Finder auf.
  2. Klicken Sie in der Menüleiste des Finder auf "Gehe zu" und dann auf "Mit Server verbinden...".
  3. Tragen Sie im Eingabefeld "Server-Adresse" smb://fritz.box ein und klicken Sie auf "Verbinden". Falls die FRITZ!Box als Mesh Repeater / IP-Client eingerichtet ist, tragen Sie stattdessen die IP-Adresse der FRITZ!Box ein, z.B. smb://192.168.178.20.
  4. Tragen Sie Name und Kennwort eines FRITZ!Box-Benutzers ein, der zum Zugriff auf NAS-Inhalte berechtigt ist.

    Hinweis:Zugangsdaten und Zugriffsrechte der Benutzer können in der Benutzeroberfläche unter "System > FRITZ!Box-Benutzer" angepasst werden.

    • Jetzt öffnet sich ein Fenster mit dem Netzwerkordner "FRITZ.NAS", in dem u.a. alle Partitionen der angeschlossenen USB-Speicher als Ordner angezeigt werden.
  5. Klicken Sie doppelt auf den Ordner "FRITZ.NAS".
  6. Markieren Sie den Ordner, den Sie dauerhaft im Finder speichern wollen.
  7. Wählen Sie im Finder-Menü "Ablage" die Option "Alias erzeugen" und ziehen Sie den erstellten Alias in den Bereich "Favoriten" des Finders.
    1. War dieses Dokument hilfreich? *
  1. Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.