Empfehlen:
Zur Wissensdatenbank

Einstellungen der FRITZ!Box sichern und wiederherstellen

Die Einstellungen Ihrer FRITZ!Box können Sie in einer Sicherungsdatei speichern und bei Bedarf alle oder nur bestimmte Einstellungen wiederherstellen.

Falls Sie die Sicherungsdatei in einer anderen FRITZ!Box wiederherstellen, werden nur die Grundeinstellungen wie Internetzugang, Rufnummern und WLAN-Einstellungen übernommen. Die FRITZ!Box erhält eine neue MyFRITZ!-Adresse und erweiterte Einstellungen (z.B. Online-Telefonbücher, VPN-Verbindungen) müssen neu eingerichtet werden.

Für den Umstieg auf eine neue FRITZ!Box empfehlen wir den Assistenten für den einfachen FRITZ!Box-Wechsel, mit dem alle Einstellungen auf die neue FRITZ!Box übertragen werden. Mithilfe des Assistenten können an der neuen FRITZ!Box auch alle weiteren FRITZ!-Produkte ohne erneute Anmeldung bzw. Einrichtung genutzt werden.

Hinweis:Sie können Ihre Einstellungen vom Push Service auch automatisch sichern lassen. Der Push Service "Einstellungen sichern" versendet vor jedem Update und jedem Laden der Werkseinstellungen automatisch eine E-Mail mit der Sicherungsdatei.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Bei Wiederherstellung der Sicherungsdatei in einer anderen FRITZ!Box muss die FRITZ!OS-Version der anderen FRITZ!Box mindestens so groß sein wie die FRITZ!OS-Version der alten FRITZ!Box.

1 Einstellungen der FRITZ!Box sichern

Einstellungen sichern

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Sicherung".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Sichern".
  4. Tragen Sie ein Kennwort ein.

    Hinweis:Bewahren Sie das Kennwort gut auf! Die Sicherungsdatei kann nur nach Eingabe des Kennwortes verwendet werden.

  5. Klicken Sie auf "Sichern" und bestätigen Sie die Ausführung zusätzlich an der FRITZ!Box, falls Sie dazu aufgefordert werden.
  6. Speichern Sie die Datei "FRITZ.Box[...].export" auf dem Computer ab.

Telefonie-Daten sichern

Die Telefonie-Daten der FRITZ!Box, z.B. Anruferbilder, Klingeltöne und Anrufbeantworter-Nachrichten, können Sie in einer eigenen Datei sichern:

Hinweis:Telefonie-Daten, die sich auf einem an der FRITZ!Box angeschlossenen USB-Speicher befinden, stehen automatisch wieder zur Verfügung, sobald der USB-Speicher wieder mit der FRITZ!Box verbunden ist.

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Sicherung".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Sichern".
  4. Aktivieren Sie die Option "Telefonie-Daten sichern".
  5. Klicken Sie auf "Sichern" und speichern Sie die Datei "FRITZ.Box[...].zip" auf dem Computer ab.

Daten des internen Speichers sichern

Falls Sie Daten im internen Speicher der FRITZ!Box (z.B. FRITZ!NAS) abgelegt haben, sichern Sie diese Daten manuell:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "USB / Speicher".
  3. Falls die Speicher-(NAS)-Funktion aktiviert ist, klicken Sie auf den internen Speicher, damit der Inhalt von FRITZ!NAS angezeigt wird.
  4. Markieren Sie die Ordner und Dateien, die Sie sichern möchten.
  5. Klicken Sie auf "Download" und speichern Sie die Datei "download.zip" auf dem Computer ab.

2 Einstellungen der FRITZ!Box wiederherstellen

Einstellungen wiederherstellen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Sicherung".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Wiederherstellen".
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Durchsuchen..." bzw. "Datei auswählen".
  5. Wählen Sie die Datei "FRITZ.Box[...].export" aus, aus der Sie die Einstellungen wiederherstellen möchten.
  6. Tragen Sie das Kennwort ein, das Sie beim Sichern der Einstellungen vergeben haben.
  7. Wenn Sie die Einstellungen in derselben FRITZ!Box wiederherstellen, aktivieren Sie die Option "Alle Einstellungen wiederherstellen".
    • Wenn Sie die Einstellungen in einer anderen FRITZ!Box wiederherstellen oder nur bestimmte Einstellungen wiederherstellen möchten, aktivieren Sie die Option "Selbst auswählen, welche Einstellungen wiederhergestellt werden sollen".

      ACHTUNG!Die Internetzugangsdaten und die Telefonie-Anmeldedaten können Sie nicht auf eine andere FRITZ!Box übertragen.

  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Wiederherstellen".
  9. Falls Sie dazu aufgefordert werden, bestätigen Sie die Ausführung zusätzlich an der FRITZ!Box.
  10. Wenn es sich um dieselbe FRITZ!Box handelt, werden nun alle Einstellungen übernommen.
    • Wenn es sich um eine andere FRITZ!Box handelt oder Sie "Selbst auswählen..." aktiviert haben, aktivieren Sie die Einstellungen, die Sie übernehmen möchten, und klicken Sie auf "Übernehmen".

Telefonie-Daten wiederherstellen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Sicherung".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Wiederherstellen".
  4. Aktivieren Sie die Option "Telefonie-Daten".
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Durchsuchen..." bzw. "Datei auswählen".
  6. Wählen Sie die Datei "FRITZ.Box[...].zip" aus, aus der Sie die Telefonie-Daten wiederherstellen möchten.
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Wiederherstellen".

Daten des internen Speichers wiederherstellen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "USB / Speicher".
  3. Aktivieren Sie die Speicher-(NAS)-Funktion der FRITZ!Box und klicken Sie auf den internen Speicher, damit der Inhalt von FRITZ!NAS angezeigt wird.
  4. Entpacken Sie die Datei "download.zip" auf Ihrem Computer, z.B. auf dem Desktop.
  5. Klicken Sie auf "Hinzufügen" und wählen Sie die gesicherten Ordner und Dateien aus.

3 DECT-Geräte erneut anmelden

Falls sich DECT-Geräte nach dem Import der Einstellungen nicht automatisch mit der FRITZ!Box verbunden haben, melden Sie diese schnell und einfach über den Erweiterten Anmeldemodus an der FRITZ!Box an. Der Erweiterte Anmeldemodus ist nach Aktivierung eine Stunde lang aktiv. So können Sie Ihre FRITZ!DECT-Geräte in Ruhe nacheinander wieder an der FRITZ!Box anmelden:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "DECT".
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Erweiterten Anmeldemodus starten".
  4. Melden Sie Ihre FRITZ!DECT-Geräte an der neuen FRITZ!Box an:
    FRITZ!DECT-GerätAnmeldung
    FRITZ!Fon Drücken Sie Menü-Taste und wählen Sie "Einstellungen > Anmeldung > Anmelden > OK".
    FRITZ!DECT 500 Laden Sie die Werkseinstellungen von FRITZ!DECT 500.
    FRITZ!DECT 440 Drücken Sie die Menü-Taste.
    FRITZ!DECT 400 Drücken Sie die Verbindungstaste an der Oberseite, bis ein Signalton erklingt.
    FRITZ!DECT 302, 301 Drücken Sie die Menü-Taste und wählen Sie "Anmeldung > OK".
    FRITZ!DECT 300 Drücken Sie die Menü-Taste und wählen Sie "FUNK > OK".
    FRITZ!DECT 210, 200 Halten Sie die DECT-Taste gedrückt, bis die Taste blinkt.
    FRITZ!DECT Repeater 100 Halten Sie die DECT-Taste gedrückt, bis die Taste blinkt.
  5. Wenn Sie alle DECT Geräte angemeldet haben, können Sie den Erweiterten Anmeldemodus auch vorzeitig beenden, indem Sie unter "Telefonie > DECT" auf die Schaltfläche "Erweiterten Anmeldemodus stoppen" klicken.