Empfehlen:
Zur Wissensdatenbank

Sind VPN-Verbindungen zur FRITZ!Box mit IPv6 oder DS-Lite möglich?

Die FRITZ!Box unterstützt VPN-Verbindungen nur über IPv4. IPv6-VPN-Verbindungen werden von der FRITZ!Box nicht unterstützt. Mithilfe des Verfahrens DS-Lite ("Dual Stack Lite") sind VPN-Verbindungen allerdings auch an einem IPv6-Internetzugang möglich.

Mit FRITZ!Fernzugang, einem Smartphone oder anderen VPN-Programmen können Sie an einem DS-Lite-Internetzugang VPN-Verbindungen zu einer FRITZ!Box herstellen, die unter einer öffentlichen IPv4-Adresse erreichbar ist.

Auch VPN-Verbindungen zwischen zwei FRITZ!Box-Netzwerken (LAN-LAN-Kopplung) sind möglich, wenn eine der beiden FRITZ!Boxen über eine öffentliche IPv4-Adresse verfügt. Ebenfalls möglich sind VPN-Verbindungen von der FRITZ!Box an einem DS-Lite-Internetzugang zu einem Firmen-VPN.

Lediglich eingehende VPN-Verbindungen, beispielsweise mit FRITZ!Fernzugang oder einem Smartphone, zu einer FRITZ!Box an einem DS-Lite-Internetzugang sind nicht möglich. AVM unterstützt jedoch die Entwicklung des Port Control Protocols (PCP), mit dem VPN-Verbindungen zur FRITZ!Box und andere eingehende IPv4-Verbindungen über DS-Lite möglich sein werden. Das Port Control Protocol muss auch vom Internetanbieter unterstützt werden. Erste Anbieter von DS-Lite-Internetanschlüssen könnten PCP im Laufe des Jahres 2021 unterstützen.

VPN am DS-Lite-Anschluss?

    1. War dieses Dokument hilfreich?