Zur Wissensdatenbank

Netzwerkgerät wird bei Zugriff aus dem Internet nicht automatisch gestartet

Obwohl die Option "Diesen Computer automatisch starten, sobald aus dem Internet darauf zugegriffen wird" in der FRITZ!Box für ein Netzwerkgerät aktiviert ist, wird dieses bei Zugriffen über das Internet nicht automatisch gestartet.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Maßnahme, ob das Problem behoben ist.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 Aktuelles FRITZ!OS installieren

  1. Installieren Sie auf der FRITZ!Box das aktuelle FRITZ!OS.

2 Netzwerkgerät einrichten

  1. Aktivieren Sie im Netzwerkgerät "Wake on LAN" und einen passenden Modus für den Ruhezustand ("S3" bis "S5"), beispielsweise im BIOS des Computers. Informationen zur Einrichtung erhalten Sie vom Hersteller des Gerätes, z.B. im Handbuch.

3 Netzwerkgerät über FRITZ!Box-Benutzeroberfläche starten

Die FRITZ!Box kann das für den automatischen Start des Netzwerkgerätes erforderliche Magic Packet nur versenden, wenn das Gerät innerhalb der letzten 15 Minuten inaktiv war. Wenn das Gerät innerhalb der letzten 15 Minuten aktiv war, starten Sie es manuell über die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche:

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
  2. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche auf "Heimnetz" und dann auf "Heimnetzübersicht".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Netzwerkverbindungen".
  4. Klicken Sie neben dem Netzwerkgerät, das gestartet werden soll, auf die Schaltfläche   (Bearbeiten).
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Computer starten".

Jetzt wird das Gerät aus dem Ruhezustand gestartet. Kurz danach, oft schon nach wenigen Sekunden, können Sie auf Dateifreigaben und Serverdienste des Gerätes zugreifen.

Wake on LAN mit der FRITZ!Box

    1. War dieses Dokument hilfreich? *
  1. Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.