Empfehlen:
Zur Wissensdatenbank

Per QR-Code wird keine WLAN-Verbindung zur FRITZ!Box hergestellt

Nach dem Scannen des QR-Codes "WLAN-Zugang" vom Typenschild der FRITZ!Box oder von der Servicekarte FRITZ! Notiz stellt das Smartphone bzw. Tablet keine WLAN-Verbindung zur FRITZ!Box her. Am Gerät wird eventuell eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt:

  • "Verbindung mit Netzwerk [...] fehlgeschlagen"
  • "Prüfe die Verbindung und versuche es noch einmal"

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Maßnahme, ob das Problem behoben ist.

1 WLAN-Funknetz aktivieren

Führen Sie diese Maßnahme nur durch, wenn die WLAN-LED der FRITZ!Box nicht leuchtet:

  1. Drücken Sie kurz auf die WLAN-Taste der FRITZ!Box, um das WLAN-Funknetz zu aktivieren. Falls Sie die Tastensperre in der FRITZ!Box aktiviert haben:
    1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
    2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Funknetz".
    3. Aktivieren Sie das WLAN-Funknetz.
    4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

2 WLAN-Einstellungen der FRITZ!Box optimieren

Führen Sie diese Maßnahmen an einem anderen mit der FRITZ!Box verbundenen Gerät durch:

Wichtig:Wenn Sie mit gar keinem Gerät auf die FRITZ!Box zugreifen können, gehen Sie wie in der Anleitung Benutzeroberfläche der FRITZ!Box nicht aufrufbar beschrieben vor.

MAC-Adressfilter deaktivieren

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Sicherheit".
  3. Aktivieren Sie die Option "Alle neuen WLAN-Geräte zulassen".
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Namen des WLAN-Funknetzes (SSID) anpassen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Funknetz".
  3. Aktivieren Sie die Option "Name des WLAN-Funknetzes sichtbar". Dadurch verhindern Sie, dass einige WLAN-Geräte keine Verbindung zur FRITZ!Box herstellen können und ermöglichen es der FRITZ!Box, WLAN-Geräte im Mesh optimal zu steuern ("WLAN Mesh Steering").
  4. Falls Sie den Namen des WLAN-Funknetzes (SSID) der FRITZ!Box geändert haben, entfernen Sie alle Sonderzeichen aus dem Funknetznamen. Da einige WLAN-Geräte nicht alle von der FRITZ!Box erlaubten Sonderzeichen unterstützen, verwenden Sie nur Buchstaben (ohne ä, ö, ü, ß), Zahlen und Leerzeichen.
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

3 Gültigen QR-Code scannen

Der QR-Code auf dem Typenschild enthält die ab Werk in der FRITZ!Box voreingestellten WLAN-Zugangsdaten. Falls die WLAN-Zugangsdaten geändert wurden, erhalten Sie einen gültigen QR-Code in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Funknetz".
  3. Scannen Sie den QR-Code direkt vom Bildschirm oder klicken Sie "Info-Blatt drucken", um den QR-Code vor dem Scannen auszudrucken.