Zur Wissensdatenbank

FRITZ!Box wird mehrfach in Windows Netzwerkumgebung angezeigt

Die FRITZ!Box wird in der Windows Netzwerkumgebung mehrfach angezeigt, weil Windows die FRITZ!Box über verschiedene Techniken (z.B. NetBIOS, WSD, SSDP / UPnP) erkennt und die FRITZ!Box in ihren Funktionen als Router, Mediaserver und Netzwerkspeicher in verschiedenen Kategorien anzeigt. Es handelt sich hierbei nicht um einen Fehler.

  • Im Abschnitt "Andere Geräte" wird die FRITZ!Box mehrfach mit ihrem Hostnamen (Werkseinstellung: fritz.box) und eventuell auch als "InternetGatewayDeviceV2" angezeigt. Über die Einträge kann in der Regel die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box aufgerufen werden.
  • Im Abschnitt "Computer" wird die FRITZ!Box einmal mit ihrem Hostnamen (Werkseinstellung: fritz.box) angezeigt. Über den Eintrag kann auf NAS-Inhalte der FRITZ!Box zugegriffen werden.
  • Im Abschnitt "Multimediagerät" wird die FRITZ!Box einmal als "AVM FRITZ!Mediaserver" angezeigt. Hierbei handelt es sich um einen Eintrag für den UPnP-Mediaserver der FRITZ!Box.
  • Im Abschnitt "Netzwerkinfrastruktur" wird die FRITZ!Box einmal in ihrer Funktion als Router (Internetgateway) angezeigt. Über den Eintrag kann die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box aufgerufen werden.
    1. War dieses Dokument hilfreich? *
  1. Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.