Zur Wissensdatenbank

Powerline-Verbindung wird nicht hergestellt

Obwohl die FRITZ!Powerline-Adapter am Strom angeschlossen sind, wird die Powerline-Verbindung nicht hergestellt und die Powerline-LEDs leuchten nicht durchgehend.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch, um das Problem zu beheben.

1 Werkseinstellungen des FRITZ!Powerline-Adapters laden

Falsche Einstellungen im FRITZ!Powerline-Adapter können verhindern, dass die Powerline-Verbindung hergestellt wird. Laden Sie daher die Werkseinstellungen aller FRITZ!Powerline-Adapter, die keine Verbindung zum Powerline-Netzwerk herstellen können:

  1. Stecken Sie den FRITZ!Powerline-Adapter in eine Steckdose und warten Sie, bis die Power- bzw. WLAN-LED durchgehend leuchtet bzw. bis die Connect-LED langsam blinkt.
  2. Drücken Sie die entsprechende Taste am Gerät:
    ModellTasteDauer
    FRITZ!Powerline 1260E / 1220 Connect 15 Sekunden
    FRITZ!Powerline 1240E WLAN - WPS
    Powerline - Security
    15 Sekunden
    FRITZ!Powerline 1220E / 1000E Powerline · Security 10-15 Sekunden
    FRITZ!Powerline 546E / 540E WLAN · WPS und Powerline · Security 10 Sekunden
    FRITZ!Powerline 530E / 510E Security 12 Sekunden
    FRITZ!Powerline 520E / 500E Reset 2 Sekunden
  3. Während des Vorgangs blinken alle LEDs einmal auf. Sobald die Power-LED bzw. WLAN-LED durchgehend leuchtet bzw. die Connect-LED langsam blinkt, ist das Laden der Werkseinstellungen abgeschlossen.

2 FRITZ!Powerline-Adapter miteinander verbinden

Verbinden Sie die FRITZ!Powerline-Adapter in einer Steckdosenleiste, um Störfaktoren im Stromnetz als Ursache auszuschließen:

  1. Stecken Sie zwei FRITZ!Powerline-Adapter, zwischen denen die Powerline-Verbindung nicht hergestellt wird, zusammen in eine Steckdosenleiste.
  2. Entfernen Sie alle anderen Geräte von der Steckdosenleiste.
  3. Drücken Sie an beiden FRITZ!Powerline-Adaptern kurz die Connect-Taste (vgl. Tabelle). An welchem FRITZ!Powerline-Adapter Sie dabei zuerst die Taste drücken, spielt keine Rolle. Nach dem Loslassen der Taste blinkt die Powerline-LED. Je nach FRITZ!Powerline-Modell blinken gleichzeitig verschiedene weitere LEDs.
    FRITZ!Powerline-ModellConnect-Taste
    FRITZ!Powerline 1260E Connect
    FRITZ!Powerline 1240E WLAN - WPS
    Powerline - Security
    FRITZ!Powerline 1220 Connect
    FRITZ!Powerline 1220E / 1000E / 546E / 540E Powerline · Security
    FRITZ!Powerline 530E / 520E / 510E / 500E Security
  4. Sobald die Powerline-LED durchgehend leuchtet, ist der Vorgang abgeschlossen und die FRITZ!Powerline-Adapter sind miteinander verbunden.
  5. Positionieren Sie den FRITZ!Powerline-Adapter am gewünschten Einsatzort. Falls die Powerline-Verbindung am gewünschten Einsatzort nicht zustande kommt, wird der Fehler durch Störfaktoren im Stromnetz verursacht.

3 Störfaktoren im Stromnetz minimieren

Wenn die Powerline-Verbindung durch Störfaktoren beeinträchtigt wird, beachten Sie die folgenden Hinweise, um Störfaktoren zu minimieren:

  1. Betreiben Sie den FRITZ!Powerline-Adapter direkt in einer Wandsteckdose und nicht mit anderen Geräten in einer Steckdosenleiste, mit einem Verlängerungskabel oder hinter einem Überspannungsschutz.
  2. Schalten Sie testweise andere Geräte aus oder nehmen diese kurzfristig vom Stromnetz, um mögliche Störquellen zu erkennen und diese anschließend zu minimieren.

    Mögliche Störquellen sind z.B. Schaltnetzteile, Dimmer, Halogensysteme und Energiesparlampen sowie laufende Elektromotoren (z.B. in Kühlschrank, Küchenmaschine, Trockner, Waschmaschine, Staubsauger oder Bohrmaschine).

  3. Testen Sie unterschiedliche Wandsteckdosen und verringern Sie die Entfernung zwischen den FRITZ!Powerline-Adaptern.
  4. Vermeiden Sie Powerline-Verbindungen über unterschiedliche Stromphasen, Sicherungskästen und FI-Schutzschalter hinaus.
  5. VDSL-Signale können Störeinflüsse auf Stromleitungen übertragen. Beachten Sie, dass Kabel mit einem VDSL-Signal in einem Abstand von mindestens 10 cm zu Stromleitungen und Steckdosen verlegt sein sollten.
    1. War dieses Dokument hilfreich? *
  1. Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.