Empfehlen:
Zur Wissensdatenbank

Per FTP über das Internet auf Speicher (NAS) zugreifen

Bei Verwendung der Funktion Speicher (NAS) können Sie bestimmte Inhalte der mit der FRITZ!Box verbundenen Speicher für den Zugriff mit einem FTP-Programm wie z.B. Cyberduck, FileZilla oder WinSCP freigeben. Damit können Sie beispielsweise Freunden und Verwandten den Zugriff über das Internet auf Ihre Bilder und Videos vom letzten Urlaub ermöglichen.

Hinweis:Sie können auch ohne FTP-Programm mit dem Internetbrowser bequem und sicher über das Internet auf FRITZ!NAS-Inhalte zugreifen.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Für IPv4-Internetzugriffe muss die FRITZ!Box vom Internetanbieter eine öffentliche IPv4-Adresse erhalten.
  • Für IPv6-Internetzugriffe muss die FRITZ!Box vom Internetanbieter eine IPv6-Adresse erhalten.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 Vorbereitungen

USB-Speicher für Speicher (NAS) einrichten

MyFRITZ!-Konto einrichten und Domainnamen ermitteln

Mithilfe von MyFRITZ! können Sie die FRITZ!Box auch dann jederzeit über das Internet erreichen, wenn die FRITZ!Box vom Internetanbieter regelmäßig eine andere öffentliche IP-Adresse erhält:

  1. Richten Sie in der FRITZ!Box ein MyFRITZ!-Konto ein.
  2. Ermitteln Sie den MyFRITZ!-Domainnamen der FRITZ!Box.

2 FRITZ!Box-Benutzer einrichten

Damit Sie über das Internet auf die FRITZ!Box zugreifen können, müssen Sie in der FRITZ!Box Benutzer einrichten und diesen Benutzern den Zugang aus dem Internet auf Speicher (NAS)-Inhalte erlauben:

3 Internetzugriff auf Speicher (NAS) einrichten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet".
  2. Klicken Sie im Menü "Internet" auf "Freigaben".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "FRITZ!Box-Dienste".
  4. Aktivieren Sie die Option "Internetzugriff auf Ihre Speichermedien über FTP/FTPS aktiviert".
  5. Tragen Sie im Eingabefeld "TCP-Port für FTP/FTPS" den gewünschten Port ein.
  6. Falls der Internetzugriff verschlüsselt erfolgen soll, aktivieren Sie die Option "Nur sichere FTP-Verbindungen zulassen (FTPS)".

    Wichtig:Die für den Zugriff auf den Speicher verwendeten Programme (z.B. Internetbrowser, FTP-Programm) müssen FTPS ebenfalls unterstützen.

  7. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

4 Über das Internet auf Speicher (NAS) zugreifen

  1. Rufen Sie im FTP-Programm die Adresse ftp://[MyFRITZ!-Domainname der FRITZ!Box] auf. Falls die FRITZ!Box nicht den Standard FTP-Port 21 verwendet, ergänzen Sie den Domainnamen um den von der FRITZ!Box verwendeten Port.

    Beispiel:
    ftp://pi80ewgfi72d2os42.myfritz.net:47891

  2. Tragen Sie Namen und Kennwort eines FRITZ!Box-Benutzers ein, der zum Zugriff aus dem Internet auf NAS-Inhalte berechtigt ist.