Empfehlen:
Zur Wissensdatenbank
Wissensdokument #3690
FRITZ!Box 6690 Cable
Dieses Wissensdokument gibt es für folgende Produkte:

WireGuard-Verbindung zur FRITZ!Box unzuverlässig

Obwohl die WireGuard-VPN-Verbindung zur FRITZ!Box hergestellt wurde, kann über die Verbindung nicht zuverlässig auf Internetseiten bzw. Dateien im entfernten Netzwerk zugegriffen werden. Internetseiten werden teilweise erst beim wiederholten Aufruf geladen oder Dateien auf Geräten im entfernten Heimnetz erst beim zweiten oder dritten Zugriffsversuch geöffnet.

Eigene WireGuard-Verbindung für jedes Gerät nutzen

Bei der Einrichtung einer WireGuard-Verbindung generiert die FRITZ!Box einen eigenen Schlüssel nur für diese Verbindung. Dieser Schlüssel wird genutzt, um die Gegenstelle zu identifizieren und die Daten im VPN-Tunnel zu verschlüsseln. Deshalb darf jede Wireguard-Verbindung nur von einem einzigen Gerät genutzt werden.

Wenn mehrere Geräte gleichzeitig dieselbe WireGuard-Verbindung verwenden, z.B. weil derselbe QR-Code an mehreren Geräten gescannt oder dieselbe Einstellungs-Datei an mehreren Geräten importiert wurde, kann die FRITZ!Box die verschiedenen Verbindungen nicht auseinanderhalten. Dadurch landen Antworten häufig bei der falschen Gegenstelle, wodurch z.B. Internetseiten erst beim wiederholten Aufruf angezeigt werden.

Stellen Sie daher sicher, dass jedes Ihrer Geräte eine eigens erstellte WireGuard-Verbindung nutzt und löschen Sie Verbindungen, die an mehreren Geräten genutzt werden. Eine Übersicht über die verschiedenen WireGuard-Verbindungsmöglichkeiten finden Sie in unserer Anleitung VPN mit FRITZ!.