Empfehlen:
24.06.2022

FRITZ!Box Fiber: Stromkosten sparen am Glasfaseranschluss

Eine FRITZ!Box Fiber kann rund 40 Prozent Energiekosten einsparen – im Vergleich zu einem Anschluss, der einen Router mit zusätzlichem Glasfasermodem verwendet. Eine FRITZ!Box Fiber integriert als Kombigerät Router und Modem und wird direkt mit der Glasfaser am passiven Netzabschlusspunkt verbunden. Das spart Strom und sorgt für einfache und komfortable Bedienung. Internet, WLAN, Streaming, Telefonie, Smart Home und vieles mehr – FRITZ!Box Fiber ist die ideale Wahl für Ihren Glasfaseranschluss.

Der Vorteil einer FRITZ!Box Fiber: Es entfällt ein zweites Gerät für den Internetanschluss. Im Vergleich der durchschnittlichen Leistungsaufnahme eines Routers mit externem Glasfasermodem können Sie mit einer vollintegrierten FRITZ!Box Fiber rund 40 Prozent Energiekosten sparen. Auf fünf Jahre gerechnet entsteht somit ein Einsparpotenzial von 100 Euro. Bei insgesamt ungefähr 2,5 Millionen Glasfaseranschlüssen in Deutschland ergäbe sich ein Einsparpotenzial, das dem Stromverbrauch von rund 55.000 Haushalten entspricht.

Diese Infografik zeigt die Fakten im Überblick.

Erfahren Sie mehr über die Vorteile von Glasfaseranschlüssen, für die sich besonders die FRITZ!Box 5590 Fiber und FRITZ!Box 5530 Fiber eignen.