Empfehlen:
Ratgeber

Musikgenuss per WLAN-Lautsprecher

Für Musikliebhaber, die ihre Songs flexibel in immer wieder anderen Räumen hören möchten, sind häufig WLAN-Lautsprecher oder sogenannte Multiroom-Systeme das Mittel der Wahl. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die gewünschte Musik – ob per Internet-Dienst wie Spotify oder Youtube oder aus Ihrer Musikbibliothek – folgt Ihnen bei den Multiroom-Systemen auf Wunsch von Raum zu Raum. Ganz ohne lästiges Kabelverlegen. Und die Wiedergabe steuern Sie komfortabel per App auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Rechner.

Mit der FRITZ!Box haben Sie für diese Art Musikgenuss den idealen Partner: Sie baut ein stabiles und leistungsfähiges Drahtlosnetzwerk (WLAN) auf und übernimmt in Ihrem Heimnetz den Datentransport zu den Lautsprechern. Sollten besonders große Entfernungen zu überbrücken sein, beispielsweise über mehrere Etagen, so sorgen FRITZ!WLAN Repeater oder FRITZ!Powerline für beste Verbindungen. Wie Sie einen WLAN-Lautsprecher ganz einfach mit Ihrer FRITZ!Box verbinden, beschreibt die Wissensdatenbank.

Musikvielfalt pur

Nutzen Sie einen Internet-Streaming-Dienst wie Soundcloud, Spotify oder Tunein? Dann genießen Sie diese doch einfach flexibel in allen Räumen! Mit den geeigneten Lautsprechern können Sie Ihre Musik sogar auf der Terrasse oder im Garten hören. Auch eine Vielzahl von Internetradiostationen steht zur Auswahl.

FRITZ!Box mit eigener NAS-Funktion

Oder Sie greifen auf Ihre mit Liebe zusammengetragene Musikbibliothek zu. Diese kann auf dem Smartphone, Tablet oder PC gespeichert sein, oder die Daten befinden sich auf einem USB-Speicher an Ihrer FRITZ!Box. Dank der NAS-Funktion (Network Attached Storage) der FRITZ!Box lässt sich diese Musik ebenfalls flexibel in Ihrem Zuhause streamen – Sie steuern die Wiedergabe komfortabel per Smartphone oder FRITZ!Fon. Hier finden Sie die Details zu FRITZ!NAS.

Weitere Artikel zu diesem Thema
FRITZ!Box und Cloud Gaming à la Google Stadia
FRITZ!Box eignet sich perfekt für Cloud Gaming à la Google Stadia. Leistungsfähiges WLAN sorgt für flüssiges Gaming in 4K-Qualität.
Podcasts über die FRITZ!Box hören
Egal ob Comedy, Nachrichten oder Talks – Podcasts werden immer beliebter. Aber wussten Sie, dass Sie mit Ihrer FRITZ!Box Podcasts abspielen können? Alles was Sie neben der FRITZ!Box dafür brauchen, ist ein UPnP-fähiges Abspielgerät, z.B. ein FRITZ!Fon.
FRITZ!Box als Medienzentrale
In wenigen Schritten zur Medienzentrale
Mit der FRITZ!Box stehen Filme, Musik oder Fotos auf praktisch allen Geräten zur Verfügung. Verwandeln Sie schnell und einfach Ihre FRITZ!Box in eine Medienzentrale.
NAS-Funktion der FRITZ!Box nutzen
Die Alternative zu einem teuren NAS-System lautet: FRITZ!Box. Über den USB-Anschluss stellen Sie die Verbindung zu einer externen Festplatte her und integrieren den Datenträger so ins gesamte Heimnetz.
Ideale Fernbedienung für Musik
Für die bequeme Musikwiedergabe bei Ihnen zu Hause bietet AVM eine komfortable Möglichkeit: über das Schnurlostelefon FRITZ!Fon.
TV-Signale kabellos im Heimnetz streamen
Mit FRITZ!App TV und dem FRITZ!WLAN Repeater DVB-C streamen Sie frei empfangbare TV-Signale kabellos ins Heimnetz und rufen sie von Tablet, Smartphone oder PC auf.
Die FRITZ!Box 7590 als Gaming Router
Lesen Sie hier, wie Sie mit der FRITZ!Box 7590 online mit einer schnellen sowie stabilen Verbindung punkten.
WLAN oder Kabel – Was ist besser fürs Gaming?
Sie können Ihre Videospielkonsole oder Ihren PC wahlweise per LAN und per WLAN mit dem Heimnetz verbinden. Beide Varianten sind schnell einzurichten und zuverlässig – Unterschiede gibt es dennoch. Erfahren Sie mehr in unserem Ratgeber.
So verbinden Sie Ihre PS4 mit der FRITZ!Box
Lesen Sie hier, wie Sie die PlayStation 4 mit Ihrer FRITZ!Box verbinden und auch online mit einer schnellen sowie stabilen Verbindung punkten.
So bringen Sie die Xbox One ins Internet
Mit der Xbox One und der FRITZ!Box haben Sie ein unschlagbares Duo für die perfekte Spielerfahrung im Heimnetz. Lesen Sie hier, wie Sie die Verbindung zur Konsole herstellen.
FRITZ!Box mit der Nintendo Switch verbinden
Nutzen Sie die Online-Funktionen der Nintendo Switch für spannende Online-Spiele. Hier lesen Sie, wie Sie die Konsole mit der FRITZ!Box verbinden und loslegen.
Die FRITZ!Box und der Gaming-PC
Den Abschluss unserer Einrichtungs-Serie für bestes Gaming bildet der PC. Dieser muss natürlich auch mit der FRITZ!Box verbunden und ins Heimnetz integriert werden, damit online gespielt werden kann.
FIFA, CoD & Co: Beste Voraussetzungen für Online-Spiele
„Verbindung kann nicht hergestellt werden“ – damit Ihnen das nicht den Spielspaß ruiniert, finden Sie hier im Ratgeber Tipps rund um die optimale FRITZ!Box-Konfiguration fürs Online-Gaming.
Alles zur Cloud
Cloud-Dienste bieten eine sinnvolle Alternative für alle Nutzer, die oft Medien im Web verbreiten, Daten mit Freunden teilen oder einfach eine Datensicherung vornehmen wollen. AVM hat für Sie einige Tipps zusammengefasst, mit denen Sie Ihre Daten angemessen geschützt ablegen.