Empfehlen:
Ratgeber

Intelligente Waschmaschine dank Smart Home

„Ich habe gerade eine E-Mail von meiner Waschmaschine bekommen.“ Das ist kein Witz, sondern ein praktisches Feature: Dank Smart Home von AVM können Sie nicht nur tatsächlich in schriftliche Korrespondenz mit Ihrem Haushaltsgerät treten, sondern dabei auch noch Geld sparen!

Sie benötigen lediglich zwei Dinge: eine aktuelle FRITZ!Box mit DECT-Funktion sowie die intelligente Steckdose FRITZ!DECT 200, an der die Waschmaschine läuft. Alternativ können Sie auch den FRITZ!DECT 210 verwenden, der sich dank IP44-Zertifizierung (Spritzwasserschutz) für den Einsatz in Feuchträumen besonders gut eignet.

Auf der Benutzeroberfläche Ihrer FRITZ!Box können Sie dann den Stromverbrauch der Waschmaschine nach dem Waschen bzw. die aktuelle elektrische Leistung während des Vorgangs einsehen. Nun erstellen Sie eine Regel, dass sich FRITZ!DECT 200 automatisch abschaltet, sollte der Stromverbrauch beispielsweise drei Minuten unter die vorher ermittelte Grenze fallen.

Betreff: Ihre Wäsche ist fertig!

Doch damit nicht genug: Sie können auf Ihrer FRITZ!Box ebenfalls einstellen, dass bei jedem Schaltvorgang der Steckdose eine E-Mail an eine bestimmte Adresse verschickt werden soll. Tragen Sie dort Ihre eigene Adresse ein und aktivieren Sie die Push-Funktion bei Mails auf Ihrem Smartphone und der FRITZ!Box. Dann wissen Sie Bescheid, dass die Wäsche fertig und der Stromverbrauch minimiert ist.

Das wirkt sich nicht nur positiv auf den Stromverbrauch aus, sondern ist auch in der alltäglichen Planung praktisch: Anstatt auf die Wäsche zu warten, können Sie in der Zwischenzeit andere Dinge erledigen. Smart Home erweist sich als praktischer Helfer im Alltag, der Ihnen nicht nur mehr Flexibilität und Komfort ermöglicht: Es hilft Ihnen auch, Stromfresser zu entlarven und diese durch energiesparendere Modelle zu ersetzen.

Weitere Artikel zu diesem Thema
FRITZ!Box und Cloud Gaming à la Google Stadia
FRITZ!Box eignet sich perfekt für Cloud Gaming à la Google Stadia. Leistungsfähiges WLAN sorgt für flüssiges Gaming in 4K-Qualität.
Tipps für Videostreaming mit FRITZ!
Videostreaming ist gerade jetzt gefragt wie nie. Unsere Tipps helfen beim Streaming-Genuss.
Musikgenuss per WLAN-Lautsprecher
Die FRITZ!Box streamt Ihre Musik per WLAN im gesamten Heimnetz. Genießen Sie ganz einfach Komfort und Flexibilität von WLAN-Lautsprechern!
So nutzen Sie die Gerätesperre
Die Gerätesperre gibt Ihnen die Kontrolle über den Internetzugang: Sie bestimmen, welches Gerät den Internetzugang nutzen darf und welches nicht. Und es geht ganz einfach – ein Mausklick genügt.
Wi-Fi 6 (WLAN AX) – das bringt der neue Standard
2020 wird das Jahr von Wi-Fi 6. Die drahtlose Kommunikation wird schneller und komfortabler. Und es wird übersichtlicher: WLAN-Standards trugen bisher für Laien etwas kryptische Bezeichnungen – IEEE 802.11ac z.B. oder kurz "WLAN AC". Mit dem neuen Sprung auf WLAN AX ändert sich das: Wi-Fi 6 kommt.
VPN mit FRITZ!
Bei einem VPN handelt es sich um ein „Virtuelles Privates Netzwerk“. Profitieren Sie von einem solchen Netzwerk und greifen Sie auch aus der Ferne sicher auf Ihr Heimnetzwerk zu.
Kindersicherung
Rundum geschützt mit der Kindersicherung
Schützen Sie Ihre Kinder beim Surfen im Internet. Die Kindersicherung hilft bei der Einhaltung vereinbarter Onlinezeiten. Und für Ihren Besuch können Sie festlegen, was alles erlaubt ist.
FRITZ!Box-Einstellungen übertragen
Wenn Sie eine neue FRITZ!Box kaufen, müssen Sie diese nicht unbedingt komplett neu konfigurieren: Sie können Daten und Einstellungen auf der alten Box sichern und später reaktivieren.
Automatische Update-Funktion nutzen
Nutzen Sie die automatische Update-Funktion der FRITZ!Box, um das FRITZ!OS immer auf dem neuesten Stand zu halten.
Updates erhöhen Sicherheit
Warum Sie auch im Falle eines fehlerfrei arbeitenden Systems regelmäßig Updates installieren sollten, lesen Sie hier.
Smart-Home-Vorlagen erstellen
Mit FRITZ!OS 7 speichern Sie die Einstellungen Ihrer Smart-Home-Geräte und -Gruppen als Vorlage für bestimmte Anlässe, zum Beispiel Abwesenheit, Feiertage oder Urlaub. Erstellen Sie etwa eine Vorlage für die Früh- und eine für die Spätschicht, um zwischen diesen per Knopfdruck zu wechseln.
Intelligentes Schalten
Die FRITZ!Box ist als Zentrale Ihres Heimnetzes rund um die Uhr im Einsatz. In Kombination mit den smarten FRITZ!DECT 200, FRITZ!DECT 210 und FRITZ!Powerline 546E können Sie Geräte komfortabel automatisch schalten lassen.
Strom sparen mit FRITZ!
Mit den Smart-Home-Produkten von FRITZ! erfassen Sie den Stromverbrauch einzelner Geräte im Heimnetz und können so Energie und Geld sparen!
Heizkosten reduzieren mit FRITZ!Box und FRITZ!DECT 301
Mit Ihrer FRITZ!Box und dem Heizkörperthermostat FRITZ!DECT 301 können Sie Ihre Raumtemperatur flexibel regeln und auch von unterwegs Einstellungen anpassen.
FRITZ!Box und Live-Bilder – von überall das eigene Heim im Blick
Sind Sie im Urlaub und möchten zu Hause nach dem Rechten sehen? Sie sitzen im Büro und wollen schauen, ob die Kinder Unfug machen? Was früher schon machbar war, ist heutzutage noch leichter einzurichten.
Was ist SAT>IP?
Bei der Sat-over-IP-Technik geht es darum, digitale Fernsehsignale in das IP-Protokoll umzuwandeln und im Heimnetz zu verteilen. Ziel ist es dabei, dass ein Fernseher mit integriertem SAT>IP Client ohne eigenen TV-Receiver genutzt werden kann.
Podcasts über die FRITZ!Box hören
Egal ob Comedy, Nachrichten oder Talks – Podcasts werden immer beliebter. Aber wussten Sie, dass Sie mit Ihrer FRITZ!Box Podcasts abspielen können? Alles was Sie neben der FRITZ!Box dafür brauchen, ist ein UPnP-fähiges Abspielgerät, z.B. ein FRITZ!Fon.
FRITZ!Box als Medienzentrale
In wenigen Schritten zur Medienzentrale
Mit der FRITZ!Box stehen Filme, Musik oder Fotos auf praktisch allen Geräten zur Verfügung. Verwandeln Sie schnell und einfach Ihre FRITZ!Box in eine Medienzentrale.
NAS-Funktion der FRITZ!Box nutzen
Die Alternative zu einem teuren NAS-System lautet: FRITZ!Box. Über den USB-Anschluss stellen Sie die Verbindung zu einer externen Festplatte her und integrieren den Datenträger so ins gesamte Heimnetz.
Ideale Fernbedienung für Musik
Für die bequeme Musikwiedergabe bei Ihnen zu Hause bietet AVM eine komfortable Möglichkeit: über das Schnurlostelefon FRITZ!Fon.
MyFRITZ!App
MyFRITZ!: sicherer Datenzugriff von überall
AVM bietet mit dem Dienst MyFRITZ! den sicheren Zugriff auf Ihre Daten. Nutzen Sie unterwegs Inhalte, die Sie zu Hause gespeichert haben. Oder schalten Sie Smart-Home-Geräte.
TV-Signale kabellos im Heimnetz streamen
Mit FRITZ!App TV und dem FRITZ!WLAN Repeater DVB-C streamen Sie frei empfangbare TV-Signale kabellos ins Heimnetz und rufen sie von Tablet, Smartphone oder PC auf.
Das kann die Info-LED Ihrer FRITZ!Box
Steht Ihre FRITZ!Box zuhause an einer gut einsehbaren Stelle? Dann können Sie anhand der Info-LED auf einen Blick feststellen, ob während Ihrer Abwesenheit jemand angerufen hat – und das ist nur eines der Ereignisse, das die LED signalisieren kann.
Nie wieder Werbeanrufe!
Werbeanrufe auf den Festnetzanschluss sind eine nervige Angelegenheit. Nutzen Sie Ihre FRITZ!Box, um diesem lästigen Übel ein Ende zu bereiten.
Kostengünstig telefonieren
Trotz günstiger Flatrate-Tarife entstehen bei Anrufen in fremde Netze oder zum Mobilfunk noch Kosten. Nutzen Sie einfach Ihre FRITZ!Box, um Ihre Telefonrechnung mit ein paar Einstellungen deutlich zu senken.
Anrufbeantworter in der FRITZ!Box einrichten
Ihre FRITZ!Box dient Ihnen außerdem als Telefon-Zentrale. Nutzen Sie den integrierten Anrufbeantworter, um alle Nummern individuell zu bedienen. Dank MyFRITZ!-Dienst haben Sie auch unterwegs Zugriff auf Sprachnachrichten und Anrufliste.
Telefonbuch
Telefonbuch: aktuelle Kontakte immer und überall
Ob zu Hause oder unterwegs: Greifen Sie stets auf Ihre aktuellen Kontaktdaten zu. Dabei hilft Ihnen die FRITZ!Box mit dem automatischen Abgleich des Online-Telefonbuchs.
Fax mit FRITZ!Box
Faxe versenden und empfangen
Mit der integrierten Faxfunktion der FRITZ!Box ist das Senden und Empfangen von Faxnachrichten ohne Faxgerät möglich. Dabei können Sie sich Faxe sogar per E-Mail weiterleiten lassen.
Die FRITZ!Box am IP-basierten Anschluss
Die FRITZ!Box stellt auch an einem All-IP- oder IP-basierten Anschluss ihre vielseitigen Leistungsmerkmale zur Verfügung. Nutzen Sie die FRITZ!Box einfach weiter als Zentrale in Ihrem Heimnetz, neue Kabel sind nicht notwendig.
Die FRITZ!Box 7590 als Gaming Router
Lesen Sie hier, wie Sie mit der FRITZ!Box 7590 online mit einer schnellen sowie stabilen Verbindung punkten.
WLAN oder Kabel – Was ist besser fürs Gaming?
Sie können Ihre Videospielkonsole oder Ihren PC wahlweise per LAN und per WLAN mit dem Heimnetz verbinden. Beide Varianten sind schnell einzurichten und zuverlässig – Unterschiede gibt es dennoch. Erfahren Sie mehr in unserem Ratgeber.
So verbinden Sie Ihre PS4 mit der FRITZ!Box
Lesen Sie hier, wie Sie die PlayStation 4 mit Ihrer FRITZ!Box verbinden und auch online mit einer schnellen sowie stabilen Verbindung punkten.
So bringen Sie die Xbox One ins Internet
Mit der Xbox One und der FRITZ!Box haben Sie ein unschlagbares Duo für die perfekte Spielerfahrung im Heimnetz. Lesen Sie hier, wie Sie die Verbindung zur Konsole herstellen.
FRITZ!Box mit der Nintendo Switch verbinden
Nutzen Sie die Online-Funktionen der Nintendo Switch für spannende Online-Spiele. Hier lesen Sie, wie Sie die Konsole mit der FRITZ!Box verbinden und loslegen.
Die FRITZ!Box und der Gaming-PC
Den Abschluss unserer Einrichtungs-Serie für bestes Gaming bildet der PC. Dieser muss natürlich auch mit der FRITZ!Box verbunden und ins Heimnetz integriert werden, damit online gespielt werden kann.
FIFA, CoD & Co: Beste Voraussetzungen für Online-Spiele
„Verbindung kann nicht hergestellt werden“ – damit Ihnen das nicht den Spielspaß ruiniert, finden Sie hier im Ratgeber Tipps rund um die optimale FRITZ!Box-Konfiguration fürs Online-Gaming.
So erhalten Sie das beste WLAN
Die FRITZ!Box ist bereits so konfiguriert, dass sie Ihre Daten schnell per WLAN überträgt. Doch wie holen Sie das beste WLAN aus Ihrer Box heraus? Lesen Sie hier über einfache Tricks, die Ihren Empfang auf Hochtouren bringen.
Schaltkomfort für Ihr Funknetz
Wenn Sie verreisen oder tagsüber längere Zeit außer Haus sind, benötigen Sie Ihr Heimnetz in der Regel nicht. Erfahren Sie, wie Sie das WLAN abschalten, um den Stromverbrauch zu reduzieren und den unerwünschten Zugriff auf Ihre FRITZ!Box auszuschließen.
Antennen haben alles im Griff
Antennen tragen viel Verantwortung. In der FRITZ!Box unterstützen sie beispielsweise den drahtlosen Austausch von Daten im Heimnetz und können mehrere Geräte gleichzeitig mit dem Internet verbinden. Doch kommt es in puncto Reichweite von WLAN-Antennen auf Anzahl und Sichtbarkeit an?
Der FRITZ! Hotspot für Gäste
Bieten Sie Ihren Gästen einen einfachen und sicheren Zugang zum Internet. Der FRITZ! Hotspot ist einfach einzurichten und bietet jede Menge Komfort. Ihr Besuch nutzt dabei ein eigenes WLAN und Ihr Heimnetz ist vor Zugriffen sicher.
AVM erklärt WLAN Mesh Steering
Wenn mehrere FRITZ!-Produkte im Heimnetz zum Einsatz kommen, werden Smartphones, Tablets oder andere WLAN-Geräte automatisch zu dem WLAN-Zugangspunkt mit dem besten WLAN-Empfang und zugleich in das geeignete Frequenzband gesteuert. Dieser Vorgang nennt sich WLAN Mesh Steering.
FRITZ!Box am Glasfaseranschluss
Glasfaser mit seiner Übertragungsgeschwindigkeit von mehreren Gigabits pro Sekunde gilt allgemein als die ultimative Lösung. Dabei unterscheidet man den aktiven und passiven Glasfaser.
Welche FRITZ!Box darf es sein?
Sie haben sich für den Kauf einer neuen FRITZ!Box entschieden – Großartig! Aber welches Modell ist das Richtige? Wir erklären in drei einfachen Schritten, worauf zu achten ist.
AVM erklärt Anschlussarten: Teil 1 – DSL
Die FRITZ!Box läuft an jedem Anschluss. In unserer Artikelserie bekommen Sie nützliche Infos über die einzelnen Anschlussarten und deren Besonderheiten. Den Anfang macht DSL.
AVM erklärt Anschlussarten: Teil 2 – Kabel
Die FRITZ!Box läuft an jedem Anschluss. In unserer Artikelserie bekommen Sie nützliche Infos über die einzelnen Anschlussarten und deren Besonderheiten. Der zweite Teil stellt den Kabelanschluss vor.
AVM erklärt Anschlussarten: Teil 3 – LTE
Die FRITZ!Box läuft an jedem Anschluss. In unserer Artikelserie bekommen Sie nützliche Infos über die einzelnen Anschlussarten und deren Besonderheiten. Nun ist LTE an der Reihe.
AVM erklärt Anschlussarten: Teil 4 – Glasfaser
Die FRITZ!Box läuft an jedem Anschluss. In unserer Artikelserie bekommen Sie nützliche Infos über die einzelnen Anschlussarten und deren Besonderheiten. Im vierten Teil der Reihe beschäftigen wir uns mit der Glasfaserleitung.
AVM erklärt Powerline
Heimnetz aus der Steckdose – wie funktioniert das eigentlich? Mit Powerline übertragen Sie Ihre Daten über die Stromleitung. Wir erklären Ihnen die Technik, die dahinter steckt.
FRITZ!DECT-Produkte
AVM erklärt DECT
Dank dieser Technik können Sie schnurlos telefonieren und über Ihr FRITZ!Fon Musik hören, Bilder anschauen, E-Mails lesen, sowie Smart-Home-Geräte und Mediaplayer steuern. Doch was genau steckt dahinter und wie funktioniert das?
Reichweite erhöhen mit FRITZ!DECT Repeater 100
Mit dem FRITZ!DECT Repeater 100 können Sie die Reichweite von DECT-Geräten erhöhen. Davon profitieren Schnurlostelefone und Smart-Home-Geräte.
AVM erklärt VoIP
Telefongespräche werden heute zum Großteil nicht mehr über eine eigene Leitung abgewickelt, sondern erfolgen ebenfalls über den Internetzugang. Wie genau muss man sich das vorstellen und welche Vorteile gibt es?
Alles über WLAN
WLAN: Alle wollen es, AVM hat es – doch was steckt dahinter? Dieser spannenden Frage gehen wir im Ratgeber nach.
AVM erklärt Band Steering
Antennen tragen viel Verantwortung. In der FRITZ!Box unterstützen sie beispielsweise den drahtlosen Austausch von Daten im Heimnetz und können mehrere Geräte gleichzeitig mit dem Internet verbinden. Doch kommt es in puncto Reichweite von WLAN-Antennen auf Anzahl und Sichtbarkeit an?
Was ist dieses „Supervectoring 35b“?
Spätestens seit der Ankündigung der FRITZ!Box 7590 auf der CeBIT 2017 taucht der Begriff vermehrt in Zusammenhang mit leistungsstärkeren Breitbandanschlüssen auf. Doch was genau verbirgt sich hinter Supervectoring?
Highspeed-WLAN AC
Profitieren Sie von schnellem WLAN mit dem Standard AC. Erhalten Sie deutlich mehr Geschwindigkeit und erhöhen Sie gleichzeitig die Reichweite Ihres WLANs.
Crossband Repeating: Eine wichtige Funktion
Ein Blick in den AVM-Produktvergleich zeigt, dass die meisten FRITZ!Repeater wie der 3000 oder 1200 eine Funktion namens „Crossband Repeating“ unterstützen. Was genau hat es damit auf sich und warum ist die Funktion für den schnellen Datenaustausch im Heimnetz wichtig?
Schnell und einfach das Heimnetz erweitern
Nutzen Sie FRITZ!Repeater und FRITZ!Powerline um noch mehr Möglichkeiten im Heimnetz zu haben. Mit dem Repeater vergrößern Sie den WLAN-Empfangsbereich und mit den Powerline-Adaptern übertragen Sie Daten über die Stromleitung.
Zuhause via WLAN surfen
Nutzen Sie auch in den eigenen vier Wänden die WLAN-Funktion und sparen Sie dank Flatrate wertvolles Datenvolumen. Außerdem profitieren Sie von höhere Geschwindigkeit und einer sicheren Verbindung.
Kontaktliste des Smartphones auf FRITZ!Box exportieren
Sie wollen die Kontaktliste Ihres Smartphones auch für die Festnetztelefonie mit dem FRITZ!Fon verwenden? In diesem Fall können Sie diese einfach in ein Telefonbuch auf der FRITZ!Box exportieren.
Das Smartphone als Festnetz-Erweiterung
Einfach das Smartphone ins Heimnetz integrieren und zu Festnetz-Konditionen telefonieren. Stellen Sie mit der FRITZ!App Fon die Verbindung her und synchronisieren Sie außerdem das Adressbuch oder nutzen Sie den Anrufbeantworter.
Alles über sichere Passwörter
Bei der Verwendung von Passwörtern gilt es einiges zu beachten. Wir haben die wichtigsten Tipps zusammengestellt.
Sicher im WLAN
Lesen Sie hier, wie Sie die WLAN-Verbindung im Heimnetz sicher einrichten, um den unerwünschten Zugriff von außen zu vermeiden.
Sicher im Internet
Informationen und Unterhaltung über das Internet sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Lesen Sie hier, wie Sie stets sicher im Web unterwegs sind.
Sicher telefonieren – Unbefugtes Mithören verhindern
Dank moderner VoIP (Voice over IP)-Technologie führen Sie Festnetzgespräche über die Internetleitung. Dies erfordert einige Schutzmechanismen, um ein unbefugtes Mithören zu vermeiden.
Sicher telefonieren – DECT
Bei DECT handelt es sich um einen Funkstandard zur Sprachkommunikation. Dennoch müssen auch gewisse Sicherheitsstandards beachtet werden, damit Unbefugte Ihren Anschluss nicht missbrauchen können.
Sicher telefonieren – Zugangsdaten schützen
Fallen Sie nicht auf verlockende Versprechungen wie Lottogewinne oder Traumreisen am Telefon herein und schützen Sie wichtige Daten.
FRITZ!Powerline sicher einrichten
Mit FRITZ!Powerline haben Sie die Möglichkeit, Netzwerkdaten über die Steckdose im eigenen Heimnetz zu versenden. Beachten Sie unsere Tipps, um Ihr Netzwerk dabei optimal vor Fremdzugriff zu schützen.
Alles zur Cloud
Cloud-Dienste bieten eine sinnvolle Alternative für alle Nutzer, die oft Medien im Web verbreiten, Daten mit Freunden teilen oder einfach eine Datensicherung vornehmen wollen. AVM hat für Sie einige Tipps zusammengefasst, mit denen Sie Ihre Daten angemessen geschützt ablegen.