Empfehlen:
Ratgeber

Rundum geschützt mit der Kindersicherung

In vielen Familien gibt es Regeln für die Online-Zeiten des Nachwuchses. Da ist es praktisch, wenn die FRITZ!Box bestimmte Benutzer nur zu festgelegten Zeiten ins Internet lässt.

Komfort für Ihre Besucher – Sicherheit für Sie

Ihre Besucher freuen sich, wenn sie komfortabel über ihr eigenes Smartphone den WLAN-Gastzugang der FRITZ!Box nutzen können. Legen Sie dabei fest, welche Anwendungen erlaubt sind oder ob Ihr Besuch nur surfen und mailen darf.

Über Zeiten sprechen

Jeder Teilnehmer zu Hause hat unterschiedliche Bedürfnisse, wie lange und wie häufig er auf das Internet zugreifen möchte. Legen Sie gemeinsam fest, welche Zeitlimits jedem Nutzer zur Verfügung stehen. Dabei können mehrere Geräte, vom Smartphone bis zur Playstation, einzelnen Teilnehmern zugeordnet werden.

Geeignete Webseiten festlegen

Entscheiden Sie zum Schutz Ihrer Kinder, welche Webseiten zum Surfen geeignet sind. Dafür bietet die FRITZ!Box eine sogenannte Whitelist. Mit dieser Liste können Sie beeinflussen, auf welchen Internetseiten sich Ihr Nachwuchs tummelt. Diese Einstellungen können individuell für Smartphone und weitere Geräte festgelegt werden.

Aktive Sicherheit mit FRITZ!Box

Für noch mehr Sicherheit sorgt in der FRITZ!Box ein Filtermodul der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM). Es filtert alle Internetseiten aus, die von der Prüfstelle als jugendgefährdend eingestuft wurden.

Schutz auch für den Gastzugang

Entscheiden Sie selbst, was Ihre Gäste dürfen und was nicht. So können Sie zum Beispiel das Surfen und Mailen erlauben, aber Anwendungen wie Filesharing ausschließen. Auch der Zugang zu Webseiten lässt sich wie gewohnt einschränken.

Welche Einstellungen Sie in der Kindersicherung im Einzelnen vornehmen können, erläutert die AVM Wissensdatenbank im Detail.

 

FRITZ! Clip hilft Schritt für Schritt

Als Hilfestellung können Sie sich unseren FRITZ! Clip ansehen. Darin zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt die einfache Einrichtung über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box.  

FRITZ! Clip – Online-Zeiten festlegen mit der Kindersicherung
Weitere Artikel zu diesem Thema
Automatische Update-Funktion nutzen
Nutzen Sie die automatische Update-Funktion der FRITZ!Box, um das FRITZ!OS immer auf dem neuesten Stand zu halten.
Updates erhöhen Sicherheit
Warum Sie auch im Falle eines fehlerfrei arbeitenden Systems regelmäßig Updates installieren sollten, lesen Sie hier.
MyFRITZ!App
MyFRITZ!: sicherer Datenzugriff von überall
AVM bietet mit dem Dienst MyFRITZ! den sicheren Zugriff auf Ihre Daten. Nutzen Sie unterwegs Inhalte, die Sie zu Hause gespeichert haben. Oder schalten Sie Smart-Home-Geräte.
Alles über sichere Passwörter
Bei der Verwendung von Passwörtern gilt es einiges zu beachten. Wir haben die wichtigsten Tipps zusammengestellt.
Sicher im WLAN
Lesen Sie hier, wie Sie die WLAN-Verbindung im Heimnetz sicher einrichten, um den unerwünschten Zugriff von außen zu vermeiden.
Sicher im Internet
Informationen und Unterhaltung über das Internet sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Lesen Sie hier, wie Sie stets sicher im Web unterwegs sind.
Sicher telefonieren – Unbefugtes Mithören verhindern
Dank moderner VoIP (Voice over IP)-Technologie führen Sie Festnetzgespräche über die Internetleitung. Dies erfordert einige Schutzmechanismen, um ein unbefugtes Mithören zu vermeiden.
Sicher telefonieren – DECT
Bei DECT handelt es sich um einen Funkstandard zur Sprachkommunikation. Dennoch müssen auch gewisse Sicherheitsstandards beachtet werden, damit Unbefugte Ihren Anschluss nicht missbrauchen können.
Sicher telefonieren – Zugangsdaten schützen
Fallen Sie nicht auf verlockende Versprechungen wie Lottogewinne oder Traumreisen am Telefon herein und schützen Sie wichtige Daten.
Alles zum VPN
Bei einem VPN handelt es sich um ein „Virtuelles Privates Netzwerk“. Profitieren Sie von einem solchen Netzwerk und greifen Sie auch aus der Ferne sicher auf Ihr Heimnetzwerk zu.
FRITZ!Powerline sicher einrichten
Mit FRITZ!Powerline haben Sie die Möglichkeit, Netzwerkdaten über die Steckdose im eigenen Heimnetz zu versenden. Beachten Sie unsere Tipps, um Ihr Netzwerk dabei optimal vor Fremdzugriff zu schützen.