Empfehlen:
Ratgeber

Anrufbeantworter in der FRITZ!Box einrichten

Die FRITZ!Box ist nicht nur Ihre Internet- und Multimediazentrale, sie ist ebenfalls für alles rund um Telefonie zuständig. Zusätzlich ist noch ein Anrufbeantworter im Router integriert, sodass Sie bei Abwesenheit keine eingehenden Anrufe verpassen, sondern Sprachnachrichten erhalten und sogleich zurückrufen können. Doch nicht nur das: Dank FRITZ!-Technik ist der Anrufbeantworter Teil des kompletten Heimnetzes, was viele Vorteile mit sich bringt.

Weniger Geräte, weniger Verbrauch

Der größte Vorteil eines in die FRITZ!Box integrierten Anrufbeantworters liegt auf der Hand: Durch das Feature Ihres Routers sparen Sie sich die Anschaffung eines weiteren Gerätes, benötigen weniger Platz und verbrauchen letztlich sogar weniger Strom. Außerdem entfällt die zusätzliche Verkabelung: Sie verbinden Telefon und FRITZ!Box ohnehin entweder schnurlos oder klassisch per Kabel miteinander – Anrufbeantworter inklusive.

Einfache Einrichtung übers Web

Je nach Modell der FRITZ!Box stehen Ihnen bis zu fünf Anrufbeantworter zur Verfügung, die Sie getrennt voneinander bedienen und individuell einrichten können. So ist es möglich, jeder Ihrer Telefonnummern einen eigenen Anrufbeantworter mit eigener Ansage zuzuweisen und abzuspielen. Letztere können entweder im MP3- bzw. WAV-Format vorliegen oder Sie nehmen den Text einfach auf. Die  komplette Verwaltung Ihres Anrufbeantworters erledigen Sie entweder über die Web-Oberfläche der FRITZ!Box oder mit dem FRITZ!Fon.

Auch unterwegs keinen Anruf mehr verpassen

Mit der MyFRITZ!App stellen Sie auch unterwegs mit dem Smartphone die Verbindung zu Ihrer FRITZ!Box her. So haben Sie jederzeit die Anrufliste und die empfangenen Aufzeichnungen im Blick und verpassen keine wichtigen Nachrichten mehr. Richten Sie alternativ eine E-Mail-Benachrichtigung ein und lassen Sie sich die Anrufliste sowie Sprachnachrichten schicken.

Wie Sie die App für den Gebrauch einrichten, lesen Sie hier. Weiterführende Informationen und eine Anleitung zur Inbetriebnahme des Anrufbeantworters bei aktuellen FRITZ!Box-Modellen finden Sie unter diesem Link.

Weitere Artikel zu diesem Thema
Nie wieder Werbeanrufe!
Werbeanrufe auf den Festnetzanschluss sind eine nervige Angelegenheit. Nutzen Sie Ihre FRITZ!Box, um diesem lästigen Übel ein Ende zu bereiten.
Kostengünstig telefonieren
Trotz günstiger Flatrate-Tarife entstehen bei Anrufen in fremde Netze oder zum Mobilfunk noch Kosten. Nutzen Sie einfach Ihre FRITZ!Box, um Ihre Telefonrechnung mit ein paar Einstellungen deutlich zu senken.
Telefonbuch
Telefonbuch: aktuelle Kontakte immer und überall
Ob zu Hause oder unterwegs: Greifen Sie stets auf Ihre aktuellen Kontaktdaten zu. Dabei hilft Ihnen die FRITZ!Box mit dem automatischen Abgleich des Online-Telefonbuchs.
Fax mit FRITZ!Box
Faxe versenden und empfangen
Mit der integrierten Faxfunktion der FRITZ!Box ist das Senden und Empfangen von Faxnachrichten ohne Faxgerät möglich. Dabei können Sie sich Faxe sogar per E-Mail weiterleiten lassen.
Die FRITZ!Box am IP-basierten Anschluss
Die FRITZ!Box stellt auch an einem All-IP- oder IP-basierten Anschluss ihre vielseitigen Leistungsmerkmale zur Verfügung. Nutzen Sie die FRITZ!Box einfach weiter als Zentrale in Ihrem Heimnetz, neue Kabel sind nicht notwendig.
Kontaktliste des Smartphones auf FRITZ!Box exportieren
Sie wollen die Kontaktliste Ihres Smartphones auch für die Festnetztelefonie mit dem FRITZ!Fon verwenden? In diesem Fall können Sie diese einfach in ein Telefonbuch auf der FRITZ!Box exportieren.
Das Smartphone als Festnetz-Erweiterung
Einfach das Smartphone ins Heimnetz integrieren und zu Festnetz-Konditionen telefonieren. Stellen Sie mit der FRITZ!App Fon die Verbindung her und synchronisieren Sie außerdem das Adressbuch oder nutzen Sie den Anrufbeantworter.