Empfehlen:
Ratgeber

Faxe versenden und empfangen

Die FRITZ!Box ist ein wahres Multitalent! Dank der integrierten Faxfunktion können Sie auf ein weiteres Gerät verzichten. Das ist nicht nur praktisch, sondern schont auch Ihren Geldbeutel.

Faxe einfach wie E-Mails weiterleiten

Empfangene Faxe werden direkt auf der FRITZ!Box oder auf angeschlossenen USB-Speichern gespeichert. Oder Sie lassen sich die Faxnachrichten via E-Mail an Ihr Postfach weiterleiten. Dabei können Sie sogar mehrere Empfänger auswählen.

So einfach geht's

1. Zum Menüpunkt Fax gehen

Rufen Sie die Benutzeroberfläche fritz.box auf und navigieren Sie dort zu den Menüpunkten „Telefonie“ und „Fax“.

2. Rufnummer und Absendername vergeben

Nach einem Klick auf „Faxfunktion einrichten“ vergeben Sie eine Rufnummer für den Versand und einen Absendernamen.

3. Speicherort für Faxdokumente wählen

Wählen Sie den Speicherort eingehender Faxdokumente aus. Diese können entweder auf der FRITZ!Box oder auf USB-Sticks bzw. -Festplatten gesichert werden.

Faxe an E-Mail-Adresse weiterleiten

Wenn die Faxe automatisch an eine bestimmte E-Mail-Adresse gesendet werden sollen, aktivieren Sie die Einstellung "per E-Mail weiterleiten" und tragen Sie die E-Mail-Adresse ein. Nach dem Fertigstellen können Sie sofort Faxe versenden.

Detaillierte Anleitung in der Wissensdatenbank

Zum Nachlesen finden Sie in unserer Wissensdatenbank noch einmal alles genau zusammengefasst. Neben der Einrichtung der Faxfunktion erklären wir auch die genannte Weiterleitung eingehender Faxe sowie weitere Einsatzszenarien für Ihre FRITZ!Box.

 

FRITZ! Clip hilft Schritt für Schritt

Als Hilfestellung können Sie sich unseren FRITZ! Clip ansehen. Darin zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt die einfache Einrichtung über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box.  

FRITZ! Clip – Die integrierte Faxfunktion der FRITZ!Box
Weitere Artikel zu diesem Thema
Nie wieder Werbeanrufe!
Werbeanrufe auf den Festnetzanschluss sind eine nervige Angelegenheit. Nutzen Sie Ihre FRITZ!Box, um diesem lästigen Übel ein Ende zu bereiten.
Kostengünstig telefonieren
Trotz günstiger Flatrate-Tarife entstehen bei Anrufen in fremde Netze oder zum Mobilfunk noch Kosten. Nutzen Sie einfach Ihre FRITZ!Box, um Ihre Telefonrechnung mit ein paar Einstellungen deutlich zu senken.
Anrufbeantworter in der FRITZ!Box einrichten
Ihre FRITZ!Box dient Ihnen außerdem als Telefon-Zentrale. Nutzen Sie den integrierten Anrufbeantworter, um alle Nummern individuell zu bedienen. Dank MyFRITZ!-Dienst haben Sie auch unterwegs Zugriff auf Sprachnachrichten und Anrufliste.
Telefonbuch
Telefonbuch: aktuelle Kontakte immer und überall
Ob zu Hause oder unterwegs: Greifen Sie stets auf Ihre aktuellen Kontaktdaten zu. Dabei hilft Ihnen die FRITZ!Box mit dem automatischen Abgleich des Online-Telefonbuchs.
Die FRITZ!Box am IP-basierten Anschluss
Die FRITZ!Box stellt auch an einem All-IP- oder IP-basierten Anschluss ihre vielseitigen Leistungsmerkmale zur Verfügung. Nutzen Sie die FRITZ!Box einfach weiter als Zentrale in Ihrem Heimnetz, neue Kabel sind nicht notwendig.
Kontaktliste des Smartphones auf FRITZ!Box exportieren
Sie wollen die Kontaktliste Ihres Smartphones auch für die Festnetztelefonie mit dem FRITZ!Fon verwenden? In diesem Fall können Sie diese einfach in ein Telefonbuch auf der FRITZ!Box exportieren.
Das Smartphone als Festnetz-Erweiterung
Einfach das Smartphone ins Heimnetz integrieren und zu Festnetz-Konditionen telefonieren. Stellen Sie mit der FRITZ!App Fon die Verbindung her und synchronisieren Sie außerdem das Adressbuch oder nutzen Sie den Anrufbeantworter.